Radtour am 06.07.2017

Essen, im Juni 2017

Radtour 2017: Über ehemalige Bahntrassen durch das Revier
Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Mitradlerinnen und Mitradler,

am Donnerstag, 06. Juli 2017, um 10:00 Uhr, treffen wir uns wie in den vergangenen Jahren am Radweg der „Finca“ Westfalenstr. 4, 45136 Essen-Bergerhausen. Nach einer kurzen Fahrt auf dem Ruhrtalradweg gelangen wir am Bf. E-Steele Ost auf die alte Veltenbahn, die jetzige Bergroute. Diese führt uns über E-Freisenbruch und E-Kray zur „Zollverein- oder Kray-Wanner-Trasse“, die wir bis Holgers Erzbahnbude befahren wollen. Auf Wunsch ist auch ein kleiner Schlenker durch den Landschaftspark Mechtenberg möglich. Nach 17 km haben wir uns dort eine Kaffeepause verdient. Auf der „Erzbahntrasse“ geht es über viele Brücken in Richtung Zoom Erlebniswelt. Weiter führt der Weg durch das Resser Wäldchen zur Drachenbrücke, die wir nach drei kurzen Anstiegen auf die Halde Hoheward erreichen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Um den Fuß der Halde fahren wir dann zur Zeche Ewald. Hier ist die Mittagspause geplant Im Café Ewald gibt es frisch zubereitete Brötchen, Getränke und auch einen Mittagstisch.
Frisch gestärkt fahren wir am Rhein-Herne-Kanal entlang in Richtung Nordsternpark und Welterbe Zeche Zollverein zum Ausgangspunkt der Radtour zurück (Finca, Westfalenstr.).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier besteht natürlich auch die Möglichkeit zur Einkehr. Auf der Terrasse kann man bei schönem Wetter den Tag ausklingen lassen.
Treffpunkt: 06.07.2017, Westfalenstr. 4, 45136 Essen „Finca“ am Radweg um 10:00 Uhr
Gefahren wird überwiegend auf geschotterten oder asphaltierten Radwegen. Die gesamte Länge der Tour beträgt etwa 54 km.

Die Teilnahme erfolgt wie immer auf eigene Gefahr und Versicherung.
Wir freuen uns, wenn Sie diese schöne Radtour mitmachen würden. Gäste sind herzlich willkommen.

Viele Grüße,
Ihr Seniorenbeirat Telekom Essen

Die Telefonnummer für Rückfragen entnehmen Sie bitte der schriftlichen Einladung oder der Einladungs-Mail.