Aktuelles

Kirchenführung in der Essener Innenstadt am 12. März 2020

Essen, im Februar 2020

Wir laden Sie ein, mit uns am 12. März 2020 fünf Kirchen in der Innenstadt zu besuchen. Auf einem zweistündigen Weg, begleitet von einer ausgebildeten Kirchenführerin, besuchen wir fünf Kirchen unterschiedlicher Bauart und Religionszugehörigkeit.

Themen der Führung sind sowohl Geschichte und Architektur der Kirchenbauten als auch ihre Bedeutung für das kirchliche Leben dreier Konfessionen für die Stadt Essen. Wir erhalten überraschende Einblicke in die historische, politische und kulturelle Entwicklung der Stadt. Und nicht zuletzt faszinieren zahlreiche Beispiele herausragender Kirchenkunst, bemerkenswerte Altarkreuze, wunderschöne Glasfenster und ausdrucksvolle Wand- und Deckenmalereien.

Höhepunkte sind sicher die Ausmalung und die Mosaikauskleidung der Friedenskirche, das neue Rizzi-Fenster der Kreuzeskirche, der Siebenarmige Leuchter und natürlich die Goldene Madonna im Essener Dom, geschaffen um das Jahr 970 / 980. Lassen Sie sich diese interessante, zweistündige Führung durch die Innenstadt nicht entgehen.

Wir treffen uns am 12.03.2020 um 09:45 Uhr im Foyer der Domschatzkammer, Burgplatz, 45127 Essen. Die Führung beginnt um 10:00 Uhr. Der Kostenbeitrag beträgt 6 Euro. Anmeldung bitte bis zum 01.03.2020. Ansprechpartner und Informationen zur Anmeldung bitte der schriftlichen Einladung bzw. der Einladungs-E-Mail entnehmen.

Herzliche Grüße von Ihrem
Seniorenbeirat Telekom Essen

Mehrtagesfahrt in die südliche Pfalz und das sonnige Elsass

Essen, im Januar 2020

Die nächste Mehrtagesfahrt geht vom 03.Mai – 13.Mai 2020 in die südliche Pfalz und das sonnige Elsass, welch´ traumhafte Landschaften! Durch beide Gebiete führt die Weinstraße, im Elsass „Route des Vins d´Alsace“ genannt. Von Maikammer, etwa in der Mitte der Deutschen Weinstraße, bis Schweigen an der französischen Grenze erstreckt sich die südliche Weinstraße auf deutschem Gebiet. Sie kennt aber keine Grenze und führt auf französischem Gebiet weiter bis Colmar.

Wir wohnen in unmittelbarer Nähe zum Deutschen Weintor in Schweigen-Rechtenbach, das zugleich das Ende der Weinstraße auf deutscher Seite markiert, direkt an der Grenze zum Elsass und der nahegelegenen Stadt Wissembourg.

Unsere Ausflüge führen uns ins nördliche Elsass mit seinen historischen Orten, zu den romantischen und geschichtsträchtigen Burgen der Südpfalz, in das ehemalige Zentrum der deutschen Schuhindustrie und zum Hambacher Schloss, der „Wiege der Deutschen Demokratie“.

Wir besuchen die Domstadt Speyer und die lebendige Weinstadt Landau. Eine Schifffahrt auf dem Rhein wollen wir ebenfalls unternehmen. Im Elsass liegen die mächtige Zitadelle in Bitche und das Fort Schoenenburg, Bestandteil der Ligne Maginot. Diese Zeitzeugen der deutsch-französischen Geschichte wollen wir auch in Augenschein nehmen. Ein Ausflug führt uns in die nördlichen Vogesen mit der romantischen Stadt Saverne und in das Glasmuseum des Glaskunstgenies René Lalique in Wingen-sur-Moder.

Es gibt weitere interessante Sehenswürdigkeiten, z.B. die einzigartige Schleuse in Saint-Louis / Arzviller mit einem Schrägaufzug für Schiffe, einmalig in dieser Bauweise weltweit.

Als besonderes Highlight erleben wir bei einem Varietébesuch in Kirrwiller (Département Bas-Rhin), eine atemberaubende Revue.

Natürlich wollen wir noch weitere Orte in der Pfalz und im Elsass besuchen. Ebenso ist eine genüssliche Weinprobe in diesem außergewöhnlichen Weinbaugebiet vorgesehen. Lassen Sie sich überraschen! Wer romantische Landschaften, schöne und historische Orte und außerdem den Wein liebt, möchte bestimmt mit uns reisen!!

Veranstalter: Reisedienst Fliege, Ohlenforst Verkehrsgesellschaft mbH, Nordstr. 11, 47475 Kamp-Lintfort,
Die Anmeldung muss bis zum 18.01. 2020 bei uns eingegangen sein.  Ansprechpartner und Informationen zur Anmeldung bitte der schriftlichen Einladung bzw. der Einladungs-E-Mail entnehmen.

Wir freuen uns auf Sie.
Viele Grüße

Ihr Seniorenbeirat Telekom Essen

Der Januar in leuchtenden Farben

Impressionisten „Im Rausch der Farben“ und alte Blaufärber

Essen, im Dezember 2019

Wollen Sie etwas Farbe in den grauen Januar bringen? Wir laden Sie ein, mit uns am 16. Januar 2020 nach Münster zu fahren, um dort die außergewöhnliche Ausstellung „Im Rausch der Farben“ im Pablo Picasso Museum zu besuchen. Dort werden hochkarätige Werke von Malern wie Henri Matisse, André Derain, Georges Braque, Kees van Dongen, Maurice de Vlaminck und Othon Friesz, präsentiert – bekannt für leuchtende Farben und klare Bildgestaltung. Bei einer einstündigen Führung werden wir mehr über die Künstler und ihre Gemälde erfahren.

Nach diesem Kunstgenuss fahren wir weiter in das Stiftsdorf Nottuln mit seinem malerischen, historischen Ortskern. Dort erwartet Sie zunächst ein deftiges westfälisches Landbuffet mit verschiedenen frisch gebackenen Brotsorten, Butter, Marmelade, Westfälischer Knochenschinken und Hausmacher Wurst, Weich- u.  Schnittkäse, sowie deftiges Rührei mit Speck.

Nach dieser Stärkung besuchen wir die dortige Blaudruckerei (wobei nicht nur blau gedruckt wird) und erfahren den geschichtlichen Hintergrund und die Technik des Blaudrucks näher. Erleben Sie ein altes Handwerk und eine Färbetechnik, die zum UNESCO Kulturerbe gehört. Beim Druck sind wir live dabei und können die Vielfalt der Produkte bestaunen. Nach so viel Farbe treten wir gegen 16 Uhr die Rückreise an und werden gegen 18 Uhr wieder in Essen eintreffen. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns auf diesem farbenfrohen Tagesausflug begleiten würden.

Melden Sie sich möglichst bald, spätestens bis zum 02.01.2020, durch Überweisung des Betrags von 49 € an.

Unsere Leistungen:
– Fahrt mit dem Reisebus nach Münster und Nottuln und zurück
– Eintritt in das Pablo Picasso Museum in Münster, einschließlich Führung
– Landbuffet in Nottuln
– Besuch der Blaufärberei in Nottuln mit Führung bzw. Vorführung

Treffpunkt/ 16.01.2020
Abfahrt Mülheim a.d.R., RRZ P4, 08:45 Uhr, Essen Hbf., Reisebushaltestelle, 09:00 Uhr

Bitte beachten: Die Teilnahme erfolgt wie immer auf eigene Gefahr und Versicherung. Mit der Anmeldung sind Sie mit der internen Nutzung Ihrer Daten, einschließlich der Bilder auf unserer Homepage einverstanden.

Ansprechpartner und Informationen zur Anmeldung bitte der schriftlichen  Einladung bzw. der Einladungs-E-Mail entnehmen.

Herzliche Grüße von Ihrem
Seniorenbeirat Telekom Essen

Weihnachtszauber im Schloss Bückeburg

Ein vorweihnachtlich geschmücktes Schloss, Lichterzauber und edle Pferde – gibt es eine schönere Einstimmung in die Vorweihnachtszeit? Wir wollen am 05.12.2019 das festlich geschmückte Schloss zu Bückeburg besuchen und an der Veranstaltung „Weihnachtszauber“ teilnehmen.

Ein Besuch der fürstlichen Hofreitschule mit einer Vorführung ist ebenfalls geplant. Neben Glühwein, Lichtershows und einzigartigem Ambiente finden Sie hier auch exklusive Weihnachtsgeschenke für Freunde und Familie.

Wir würden uns freuen, wenn Sie wieder mit uns fahren. Melden Sie sich durch Überweisung des Betrags von 48 € bis zum 28.11.2019 an.

Unsere Leistungen:
– Fahrt mit dem Reisebus nach Bückeburg und zurück
– kleines Mittagessen
– Eintritt der Veranstaltung „Weihnachtszauber“ in Schloss Bückeburg
– Besuch der fürstlichen Hofreitschule

Treffpunkt/ 05.12.2019
Abfahrt Mülheim a.d.R., RRZ P4, 08:45 Uhr, Essen Hbf., Reisebushaltestelle, 09:00 Uhr
Hinweis: Der Bus wird gegen 20:30 Uhr wieder in Essen sein.

Bitte beachten: Die Teilnahme erfolgt wie immer auf eigene Gefahr und Versicherung. Mit der Anmeldung sind Sie mit der internen Nutzung Ihrer Daten, einschließlich der Bilder auf unserer Homepage einverstanden.

Ansprechpartner und Informationen zur Anmeldung bitte der schriftlichen  Einladung bzw. der Einladungs-E-Mail entnehmen.

Herzliche Grüße von Ihrem
Seniorenbeirat Telekom Essen

Politik und Technik am 13.11.2019

Essen, im Oktober 2019

Politik und Technik, geht das…….?

Wir besuchen am 13.11.2019 den Landtag und können auf der Besuchertribüne eine Sitzung des Landtags verfolgen. Nach dem Besuch im Landtag gibt es Gelegenheit auf dem Rheinturm (241 m ) den Ausblick auf Düsseldorf und Umgebung aus großer Höhe zu genießen. Alternativ sind ein Spaziergang oder ein kurzer Besuch der Altstadt möglich.

Zu einem gemeinsamen Mittagessen werden wir in einem Düsseldorfer Brauhaus erwartet.

Der Nachmittag ist für Technik und Luftverkehr reserviert. Wir besuchen den Düsseldorfer Flughafen. Mit dem Flughafenbus erreichen wir die nicht öffentlichen Teile des Flughafens. Hier erhalten wir Informationen über die Arbeitsabläufe, die normalerweise nicht dem Publikum zur Verfügung stehen. Ein Zugang zu der Besuchertribüne gehört ebenfalls zum Programm.

Anmeldung durch Überweisung des Teilnehmerbeitrags. Anmeldefrist 28.10.2019
Der Bus wird gegen 17:30 Uhr wieder in Essen sein.

Treffpunkt und Abfahrt 13.11.2019
Mülheim a.d.R., RRZ P4, 07:30 Uhr, Essen Hbf. Reisebushaltest., 07:45 Uhr

Bitte beachten:
Bitte beachten: Die Teilnahme erfolgt wie immer auf eigene Gefahr und Versicherung. Ansprechpartner und Informationen zur Anmeldung bitte der schriftlichen Einladung bzw. der Einladungs-E-Mail entnehmen.
Mit der Anmeldung sind Sie mit der internen Nutzung Ihrer Daten, einschließlich der Bilder auf unserer Homepage einverstanden.

Herzliche Grüße von Ihrem
Seniorenbeirat Telekom Essen

Industriekultur im Grünen, dazu Bergische Kaffeetafel und Bier ohne Ende

Essen im September 2019

Am 24.10.2019 fahren wir mit dem Bus nach Bergisch Gladbach und in den Oberbergischen Kreis, nach Wiehl. Wir wollen das Papiermuseum in der Papiermühle “Alte Dombach” besuchen. Deutschlands ehemals größte Papiermühle, gegründet 1614, ist Bestandteil des LVR-Industriemuseum. Eine fachkundige Führung bringt uns die Geschichte der Papierherstellung nahe. Die Führung dauert ca. 1 Stunde.

Nach der Führung erwartet uns eine “Bergische Kaffeetafel” im Café auf
dem Gelände der Papiermühle mit schöner Aussicht ins Grüne. Die Kaffeetafel
bietet alles, was das Herz begehrt (Herzhaftes und Süßes) und Kaffee satt.”

Nach dem Essen verlassen wir das Papiermuseum und fahren weiter ins nahe
Wiehl. Dort gibt es die Braukunst zu bestaunen. Wir besuchen die Erzquell
Brauerei Bielstein in Wiehl. Hier wird uns das Brauhandwerk hautnah gezeigt.
Anschließend erfolgt ein Umtrunk in der Brauereistube. Bier so viel wie jeder will oder kann. Dazu werden als kleiner Imbiss Laugenstangen mit Frischkäse gereicht.
Hinweis: Der Bus wird gegen 19:00 Uhr wieder in Essen sein.

Treffpunkt und Abfahrt 24.10.2019
Mülheim a.d.R., RRZ P4, 08:30 Uhr, Essen Hbf. Reisebushaltest., 08:45 Uhr

Bitte beachten:
Bitte beachten: Die Teilnahme erfolgt wie immer auf eigene Gefahr und Versicherung. Ansprechpartner und Informationen zur Anmeldung bitte der schriftlichen Einladung bzw. der Einladungs-E-Mail entnehmen.
Mit der Anmeldung sind Sie mit der internen Nutzung Ihrer Daten, einschließlich der Bilder auf unserer Homepage einverstanden.

Herzliche Grüße von Ihrem
Seniorenbeirat Telekom Essen