Von der Vulkaneifel an den Rhein

Essen, im Juli 2017

Am 17.08.2017 gibt es wieder eine interessante Tagesfahrt. Sie geht mit dem Bus zunächst nach Engeln in die Osteifel. Mit dem „Vulkan-Express“, einer historischen Schmalspurbahn, geht die Eisenbahnfahrt durch das schöne Brohltal nach Brohl-Lützig. Das Brohltal ist das interessanteste Seitental des Rheins. Die Brohltalbahn vermittelt uns auf der Fahrt von Engeln nach Brohl-Lützig, bei einer Länge von 18 km, bleibende Eindrücke einer Tal- und Gebirgsbahn. Wir fahren bei ca. 400 m Höhenunterschied über Viadukte und durch schmale Täler, vorbei an den Vulkankegeln der Osteifel.

Vom Bahnhof Brohl-Lützig bringt uns unser Bus nach Linz, der „bunten Stadt am Rhein“. Sehenswert die verträumten Gassen und Winkel und die Altstadt mit ihren farbenfrohen Fachwerkhäusern. Hier wollen wir unsere individuelle Freizeit verbringen.

Am späten Nachmittag fahren wir mit dem Schiff durch das romantische Rheintal, u.a. vorbei am Drachenfels, dem Rolandsbogen und einigen Schlössern und Burgen, nach Bonn. Hier werden wir den schönen Tag mit einem gemeinsamen Abendessen in der Altstadt gemütlich ausklingen lassen. Gegen 21:00 Uhr wird unser Bus wieder in Essen ankommen.

Im Reisepreis von 49 € sind enthalten:
– Fahrt mit dem Reisebus der Fa. Fliege, Ohlenforst Verkehrsges.mbH
– Fahrt mit dem Vulkan-Express
– Schifffahrt von Linz nach Bonn
– Abendessen in Bonn

Treffpunkt/Abfahrt
17.08.2017 Mülheim a.d.R., RRZ P4, 08:15 Uhr, Essen Hbf. Reisebushaltestelle, 08:30 Uhr Kosten

Bitte beachten: Die Teilnahme erfolgt wie immer auf eigene Gefahr und Versicherung.

Die Einzelheiten zur Fahrt und der Anmeldung entnehmen Sie bitte der schriftlichen Einladung oder der Einladungs-Mail.

Es grüßt Sie der

Seniorenbeirat Telekom Essen

 

Ein Sommernachmittag auf der Schlossterrasse

Essen, im Juni 2017

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

auch in diesem Jahr wollen wir wieder einen schönen Nachmittag mit Ihnen auf der Terrasse der Schlossgastronomie im Schloss Borbeck verbringen. Es ist doch schön, bei Kaffee und Kuchen, mit ehemaligen Kollegen über längst vergangene Zeiten zu plaudern. Natürlich sollten auch aktuelle Themen nicht fehlen. Wir freuen uns, wenn Sie diesen Nachmittag mit uns verbringen würden. Sie haben Gelegenheit in schöner Umgebung ausreichend den Tag zu genießen.

Außerdem bietet die historische Parkanlage „Schloss Borbeck“, die jetzt wieder nach altem Vorbild neu gestaltet wurde, Gelegenheit für einen ausgedehnten Spaziergang. Das Schloss verfügt auch über ein kleines, feines Museum. Die Ausstellung bietet die Möglichkeit etwas über die Geschichte des Hauses und das Leben der Gründerinnen und einstigen Bewohnerinnen des Schlosses, die Fürstäbtissinnen, zu erfahren. Die Stiftsdamen haben u.a. die Geschichte der Stadt Essen entscheidend geprägt. Sie erreichen das Schloss Borbeck gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus-Linie 140).

Parkplätze gibt es auf der Schloßstraße gegenüber der Schlossanlage.

Treffpunkt: 13.07.2017, ab 14:30 Uhr, Schloss Borbeck, Schlossstr. 101, 45355 Essen
Kosten: 8,50 € (ohne Museumsbesuch)
Anmeldung bis zum 05.07.2017

Viele Grüße vom
Seniorenbeirat Telekom Essen

Einzelheiten zur Anmeldung bitte der schriftlichen Einladung oder der Einladungsmail entnehmen.

 

Sauerland – tausend Berge, Höhlen und Seen

Essen, im Mai 2017

nicht nur Berge, Höhlen und Seen sind im Sauerland zu finden, sondern neben der Eisen- und Metallindustrie auch der Erzbergbau. Einen der größten Bergbaubetriebe in der Region gab es in Ramsbeck, im Tal der Valme. Der Betrieb wurde 1975 eingestellt. Jetzt befindet sich hier ein Besucherbergwerk. Das wollen wir uns am Mittwoch,dem 21.06.2017 ansehen und die Faszination Bergbau hautnah erleben. Im Besucherbergwerk geht es mit der Grubenbahn rund 1,5 km in den Dörnberg hinein. Eine Führung durch die Stollen vermittelt uns anschaulich wie das Erz in der Grube abgebaut und mit dem Förderband zur Aufbereitung transportiert wurde. Wir erkunden die Arbeitswelt von Bergleuten vergangener Generationen und erleben ein Stück Technikgeschichte, u.a. die damals größte Doppeltrommel-Fördermaschine Europas für den Untertageabbau.

Nach der Grubenfahrt stärken wir uns auf der direkt am Hennesee gelegenen „Xavers Ranch“.

 

 

 

Anschließend beginnt die einstündige Schifffahrtfahrt auf dem Hennesee. Der Hennesee ist ein Stausee südlich von Meschede. Hier wurde die Henne, ein südlicher Nebenfluss der Ruhr, zu einem See von 213 ha aufgestaut und dient der Versorgung mit Trink- und Brauchwasser. Betreiber ist er Ruhrverband mit Sitz in Essen.

Nach der Schifffahrt fahren wir nach Essen zurück und beenden unsere Tagesfahrt gegen 19:30 Uhr.

 

 


Im Reisepreis enthalten sind:

– Fahrt mit dem Reisebus der Fa. Fliege, Ohlenforst Verkehrsges.mbH
– Führung durch das Besucherbergwerk in Ramsbeck
– Schifffahrt auf dem Hennes
– Imbiss in Xavers Ranch

Treffpunkt und Abfahrt: 21.06.2017
Rhein-Ruhr-Zentrum P4 08:15 Uhr,
Reisebushaltestelle Essen Hbf 08:30 Uhr

Kosten: 39:00 €

Bitte beachten: Die Teilnahme erfolgt wie immer auf eigene Gefahr und Versicherung.

Wir hoffen auf eine rege Teilnahme und verbleiben mit vielen Grüßen
Ihr Seniorenbeirat Telekom Essen

Die Einzelheiten zur Fahrt und der Anmeldung entnehmen Sie bitte der schriftlichen Einladung oder der Einladungs-Mail.

Schlesig-Holstein meerumschlungen …..

Essen, im April 2017

Schleswig-Holstein, meerumschlungen………..…,
Mehrtagesfahrt vom 18.09. – 22.09.2017 nach Nordfriesland

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,


Schleswig-Holstein, meerumschlungen……, so beginnt die Landeshymne des nördlichen Bundeslandes. Das Meer im Osten, die Ostsee mit den Städten Kiel und Lübeck, besuchten wir im letzten Jahr. In diesem Jahr wollen wir das Meer im Westen, die Nordsee, kennenlernen. Der Weg in die nördlichste Region unserer Republik führt in den Kreis Nordfriesland mit der bekannten Stadt Husum, dem Geburtsort des Dichters Theodor Storm.

Aus gutem Grund haben wir unser Hotel für die Reisezeit in Husum gewählt. Von dort aus wollen wir Friedrichstadt besuchen. Das Städtchen ist voller Zeugnisse seiner holländischen Vergangenheit. Eine Grachtenfahrt ist angedacht.


Wer an die Nordsee fährt, will auch die Nordsee sehen und spüren, mit allen Sinnen. Die sicherlich bekanntesten nordfriesischen Inseln sind Sylt, Amrum, Föhr etc. Wir aber werden eine Schifffahrt zur Hallig Hooge unternehmen, die zweitgrößte Hallig der Nordsee.

Einen Abstecher nach Flensburg, die nördlichste Stadt unserer Republik, ist auch auf dem Programm. Wir sehen uns dort Stadt und Umland an, auch auf dänischem Gebiet. Natürlich soll die Kultur nicht zu kurz kommen. Einen Besuch des ehemaligen Wohnhauses des Malers Emil Nolde (Noldemuseum) in Seebüll ist fest eingeplant.

Das für die Reise ausgesuchte 4 Sterne Hotel „Theodor Storm“ liegt im Zentrum von Husum, am Rande der Altstadt und in der Nähe von Schloss und Schlosspark. Auf unserem Heimweg nach Essen wartet ein besonderes Highlight auf uns. Wir steuern Hamburg an und wollen die neue Elbphilharmonie mit eigenen Augen sehen.

 

Wir hoffen, auch in diesem Jahr wieder eine attraktive Reise anzubieten und freuen uns auf Sie!

Viele Grüße
Ihr Seniorenbeirat Telekom Essen

Die Einzelheiten zur Fahrt und der Anmeldung entnehmen Sie bitte der schriftlichen Einladung oder der Einladungs-Mail. Die Anmeldung muss bis zum 26.05 2017 bei uns eingegangen sein.


Reisebeschreibung, Reisepreis, Leistungen, wichtige Hinweise
Mehrtagesfahrt vom 18.09.– 22.09.2017 nach Nordfriesland
1. Tag, 18.09.2017, Anreise
– Abfahrt morgens von Essen nach Husum
– Mittagessen unterwegs
– Bezug unseres Hotels „Theodor Storm“ in Husum
– Freizeit in Husum
– Abendessen im Hotel
2. Tag, 19.09.2017
– Frühstück im Hotel
– Stadtführung in Husum, vormittags,
– Fahrt nach Friedrichstadt, (nachmittags), Optionspaket
– Grachtenfahrt in Friedrichstadt, anschließend gemeinsame Kaffeetafel
– Abendessen im Hotel
3. Tag, 20.09.2017
– Frühstück im Hotel
– Ausflug zur Hallig Hooge (ganztags)
– Schifffahrt und Programm auf Hallig Hooge (Kutschfahrt, Königspesel, Sturmflutkino)
– Abendessen im Hotel
4. Tag, 21.09.2017
– Frühstück im Hotel
– Fahrt nach Flensburg und Neukirchen-Sebüll (ganztags), Optionspaket
– Führung durch Stadt und Umland mit eigenem Bus
– Freizeit in Flensburg
– Fahrt zum Haus des Malers Emil Nolde in Seebüll
– Besuch der Ausstellung und gemeinsames Kaffeetrinken
– Abendessen im Hotel
5. Tag, 22.09.2017, Rückreise
– Frühstück im Hotel
– Check-out im Hotel und Fahrt Richtung Hamburg
Besuch der neuen Elbphilharmonie in Hamburg (extra Kosten) Innenführung vorbehaltlich eines Termins, sonst Außenführung
– Rückfahrt nach Essen, abends werden wir wieder zuhause sein

Unsere Leistungen
Sie wohnen im 4-Sterne Hotel „Theodor Storm“ in Husum. Alle Zimmer verfügen über Du/WC, Haartrockner, TV, Telefon, Minibar, WLAN etc.

4 Übernachtungen, 4x Frühstücksbuffet im Hotel, 4x Abendessen, Drei-Gänge-Menü oder Buffet 1x Mittagessen unterwegs

– Stadtführung in Husum
– Grachtenfahrt mit anschließender Kaffeetafel in Friedrichstadt (optional)
– Tagesprogramm auf der Hallig Hooge, Schifffahrt, Museumsbesuch, Kutschfahrt
– Flensburg, Stadtführung mit unserem Bus (optional)
– Besuch des Museums „Emil Nolde“ in Seebüll (optional)
– Kaffee und Kuchen im Museumscafé (optional)

Alle Fahrten im Reisebus, Reisedienst Fliege Ohlenforst Verkehrsges.mbH, 47475 Kamp-Lintfort, nach Husum und zurück, sowie Fahrten im Rahmen unseres geplanten Programms.
Übernachtungen pro Person mit HP, Essen auch außerhalb des Hotels (ohne Getränke). Alle Führungen und Eintrittspreise im Rahmen des Programms sind im Reisepreis enthalten, außer Besuch der Elbphilharmonie.
Abweichungen von der Programmplanung (Anlage 1) können bedingt durch Witterung und organisatorische Notwendigkeiten usw. entstehen.

Wichtige Hinweise
Veranstalter der Reise :
Reisedienst Fliege, Ohlenforst Verkehrsgesellschaft mbH, Nordstr. 11, 47475 Kamp-Lintfort unter Mitwirkung des SBR T Essen.
Abfahrts- und Rückkehrort:
Essen Hbf, Südseite, Haltestelle für Reisebusse
Reisepreis:
Reisepreis einschl. Optionspaket: 549 Euro pro Person im DZ, 649 Euro pro Einzelzimmer.
Reisepreis ohne Optionspaket: 523 Euro pro Person im DZ, 623 Euro pro Einzelzimmer.

Hinweis zum Optionspaket:
19.09.2017, nachmittags
– Besuch in Friedrichstadt
– Grachtenfahrt (1 Std.), Kaffeetafel (Kaffee oder Tee, 1 Stück Torte)
21.09.2017, ganztags
– Ausflug nach Flensburg und Neukirchen-Seebüll
– Führung (Stadt u. Umland) mit dem Bus in Flensburg
– Besuch des Nolde-Museums in Seebüll
– Kaffee und Kuchen nach Wahl im Museumscafé

Wenn Sie nicht an den genannten Ausflügen, wie im Optionspaket beschrieben, teilnehmen wollen, lieber diese Zeit in Husum verbringen bzw. die Zeit selbst gestalten möchten, ermäßigt sich der Reisepreis um 26 € p.P. Es bleibt also der 19.09. nachmittags und der 21.09.17 ganztags zur freien Verfügung für Sie.

Weserbergland, Fürstenberg, Höxter mit Schloss Corvey

Essen, im März 2017

Fürstliches Porzellan – historisches Fachwerk -Welterbe Corvey

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Seniorenbeirat hat wieder eine schöne Tagesfahrt für Sie organisiert. Unsere Fahrt am 27.04.2017 führt ins Weserbergland. Dort wollen wir die Orte Fürstenberg und Höxter besuchen.
Fürstenberg ist bekannt für seine Porzellanmanufaktur. Ein Besuch von Schloss Fürstenberg in einzigartiger Lage, mit fantastischem Ausblick auf das Tal der Weser, steht auf unserem Programm. Im Museum können wir die „Porzellan-Sammlung Fürstenberg“ bestaunen und in der Besucherwerkstatt wird vieles über die Herstellung des Manufaktur-Porzellans aus erster Hand zu erfahren sein.

 


Höxter beeindruckt mit malerischen Fachwerkhäusern, Gebäuden der Weserrenaissance und reich mit Schnitzereien verzierten Bürgerhäusern.


Bekannt ist vor allem das Schloss Corvey, am Weserbogen gelegen, Weltkulturerbe der UNESCO. Das ehemalige Benediktinerkloster gilt als eine der bedeutendsten Klostergründungen im mittelalterlichen Europa. Sehenswert ist Corvey nicht nur wegen seiner Architektur. In den Räumlichkeiten befinden sich herausragende Beispiele mittelalterlicher Wandmalereien aus der Zeit Karls des Großen. Neben dem weltweit einzigartigen Westwerk der Abteikirche, ist die barocke Klosteranlage mit Kaisersaal und Kreuzgang sowie die fürstliche Bibliothek des 19. Jh. mit über 70.000 Bänden zu sehen.

Im Reisepreis enthalten sind:
– Fahrt mit dem Reisebus der Fa. Fliege, Ohlenforst Verkehrsges.mbH,
– Besichtigung / Führung in Schloss Fürstenberg mit Porzellan-Manufaktur,
– Besichtigung / Führung in Schloss Corvey
– Kaffee, Tee oder Schokolade nach Gusto und ein Stück Kuchen vom Kuchenbuffet in der Schlossgastronomie.

Schloss Fürstenberg und Schloss Corvey sind barrierefrei.

Treffpunkt/Abfahrt
27.04.2017 Mülheim a.d.R., RRZ P4, 07:15 Uhr, Essen Hbf. Reisebushaltestelle, 07:30 Uhr
Kosten 49,00 €

Lageplan von Schloss Corvey

1 Eingang Museum
2 Abteikirche
3 Schlossrestaurant
4 Domänenhof
5 Corveyer Weinhaus
6 Weser Aktivhotel
P Parkplätze ( Fahrrad, PKW, Bus)

Die Einzelheiten zur Anmeldung entnehmen Sie bitte der schriftlichen Einladung oder der Einladungs-Mail.

Es grüßt Sie der
Seniorenbeirat Telekom Essen

Bitte beachten: Die Teilnahme erfolgt wie immer auf eigene Gefahr und Versicherung.

Information zur Mehrtagesfahrt im Herbst

Information zu unserer nächsten Mehrtagesfahrt
— Bitte Termin vormerken —

Reisetermin: 18.09. – 22.09.2017

Ziel der Reise: Schleswig-Holstein, Nordfriesland

Zielort und Hotel: Husum 4 Sterne Hotel Theodor Storm, www.bestwestern.de, Übernachtung, Frühstück, Abendessen

Geplante Ausflüge und Besichtigungen etc.
Husum, Stadtbesichtigung
Friedrichstadt mit Grachtenfahrt
Schifffahrt zur Hallig Hooge mit Programm (Kutschfahrt, Museum etc.)
Flensburg, Stadtrundfahrt mit eigenem Bus einschl. Reisebegleitung
Haus des Malers Emil Nolde in Seebüll (Nolde-Museum)
Hamburg, Elbphilharmonie mit Innenführung

Reisepreis einschl. HP, Ausflüge/Besichtigungen
Etwa 500 € p.P. im Doppelzimmer, EZ mit üblicher Zuzahlung

Änderungen im Programmablauf sind eventuell möglich bzw. nötig, daher alles unter Vorbehalt. Termin und Hotel sind fest eingeplant.

Natürlich erhalten Sie demnächst eine Einladung mit ausführlicher Beschreibung der Reise und mit den erforderlichen Anmeldeunterlagen.

Falls jetzt schon Ihr Interesse geweckt wird, lassen Sie uns das vorab wissen. Sie erleichtern uns dadurch die weitere Planung.
Email: angela.neupert@telekom-senioren-essen.de
Email: uwe.hoofe@telekom-senioren-essen.de

Viele Grüße
Seniorenbeirat Telekom Essen